Willkommen beim CCS

Der Cruising Club of Switzerland (CCS) ist das führende und international anerkannte Schweizerische Kompetenzzentrum für den Hochseeyachtsport und führt seine eigene Schweizer Flagge.


Letzte Neuigkeiten

EBA Frühlingsmeeting 2016

Die Vertreter der European Boating Association trafen sich in Palma...

Onboardkurs Hochseeausweis 2016 - Bretagne

Es hat noch 1 freien Platz! Benutzen Sie die Gelegenheit Details

CCS Yachten

Die Saison 2016 ist angelaufen - die ganze Flotte ist unterwegs.


Der Cruising Club der Schweiz CCS ist der grösste Segel- und Yachtsportverein der Schweiz. Er beschäftigt sich ausschliesslich mit Aspekten des Schweizer Hochseeyachtsports, nicht aber mit der Sportschifffahrt auf Binnengewässern.

Unter den mehr als 7'000 Club-Mitgliedern finden sich etwa 1‘000 mit einer eigenen Hochseeyacht auf den Weltmeeren, in der Mehrheit Fahrtensegler, wobei immer einige gerade auf Weltumsegelung sind. Aber auch international an der Spitze stehende Hochsee-Regatteure wie Bernard Stamm, Dominique Wavre und Yvan Ravussin segeln unter der Flagge des CCS, der einzigen Schweizer Flagge mit gesetzlich zulässigen Club-Ergänzungen.

Der CCS führt zur Unterstützung seiner Mitglieder ein professionelles Generalsekretariat in Bern, vermittelt ihnen durch die MURETTE AG günstige Yachtversicherungen, führt Aus- und Weiterbildungskurse durch und  betreibt ein eigenes Netz von Stützpunkten rund um den Globus.

Als führende Schweizerische Ausbildungsstätte zur Erlangung des „Swiss Certificate of Competence for Ocean Yachting“ (Hochseeausweis, ehemals „B-Schein“) erteilt der CCS schweizweit Unterricht in drei Landessprachen. Er nimmt im Auftrag des Schweizerischen Seeschifffahrtsamtes die entsprechenden Theorieprüfungen ab und stellt nach Vorliegen der erforderlichen Praxisnachweise auch die Ausweise aus. Diese sind weltweit für das Führen von Yachten auf allen Meeren ohne geographische Einschränkung gültig.

Zur Erlangung der Praxis betreibt der CCS für seine Mitglieder eine eigene Flotte erstklassig ausgerüsteter, qualitativ hochstehender Clubschiffe auf dem Meer. Sie besteht derzeit aus fünf hochseegängigen Segelyachten (normalerweise in den Gewässern rund um Europa im Einsatz) und einer ebenfalls hochseegängigen Motoryacht in Nordeuropa.

Sowohl die Führung der Clubschiffe (alle zwei Wochen wechseln auf allen Clubschiffen sowohl Skipper wie Crew), die technische Schiffsbetreuung, die Theoriekurse wie auch alle übrigen Aufgaben im Club werden von unzähligen Mitgliedern ehrenamtlich erbracht.

National und international vernetzt ist der CCS durch seine Mitgliedschaft bei Swiss Sailing, bei der Fédération Suisse Motonautique FSM, bei der European Boating Association EBA sowie beim Transocean.